Geschichte der FERRO Group

ÜBER 29 JAHRE ERFAHRUNG IN DER INDUSTRIE

1992

Es wird eine GbR unter dem Firmennamen FERRO gegründet.
Die Marke Ferro kommt auf den polnischen Markt.

2001

2001

Änderung der Rechtsform zu einer allgemeinen Partnerschaft.

Gründung der FERRO Sp. z o.o. (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach polnischem Recht) für die Zwecke der Vertriebsvorgänge.

2002

Gründung der Produktionsstätte Yuhuan AMG Just Valve Co. Ltd. in China.

2003

Transformation der allgemeinen Partnerschaft zur Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Zakład Produkcji i Handlu FERRO Sp. z o.o.). Zakład Produkcji i Handlu FERRO Sp. z o.o. wird zu FERRO Trans Sp. z o.o. umbenannt und das Unternehmen wechselt seinen Schwerpunkt in Transportleistungen um.

2003/2004

Produktionsstart bei Yuhuan AMG Just Valve Co. Ltd. in China.

2004

2004

Gründung der Fondital Nova Florida Polska Sp. z o.o. inkl. Aufnahme des Exklusivvertreters (für Polen) des italienischen Boiler- und Heizkörperherstellers Fondital F.I.N.V. SPA. in die FERRO Group.

2007

Verkauf von Anteilen bei den Firmen Valsir Polska Sp. z o.o. und FERRO Trans. FERRO Trans Sp. z o.o. wird zu Fertrans Sp. z o.o. umbenannt. Umstrukturierung des Unternehmens zur Aktiengesellschaft FERRO S.A.

2009

Ende der Zusammenarbeit mit Fondital F.I.N.V. SPA. Die Niederlassung Fondital Nova Florida Polska Sp. z o.o. wird in FERRO International Sp. z o.o. umbenannt und das Geschäftsprofil des Unternehmens wird zur Bedienung der östlichen Exportmärkte der Gruppe angepasst, wie z. B.: Kasachstan, Ukraine, Weißrussland, Georgien und Russland. Zakład Produkcji i Handlu FERRO Sp. z o.o. wird in FERRO Trans Sp. z o.o. umbenannt und das Unternehmen wechselt seinen Schwerpunkt in Transportleistungen.

2010

Börsengang von FERRO S.A. (Warschauer Börse).

2011

2011

Übernahme der tschechischen Firma Novaservis – des führenden Lieferanten von sanitären Einrichtungen in der Tschechischen Republik und in der Slowakei. Die FERRO Group wird zu einem der größten Hersteller von sanitären Einrichtungen in Mittel- und Osteuropa. Sie gehört zum Marktführer auf dem polnischen Ventilmarkt und belegt den 2. Platz im Verkauf von Mischarmaturen in Polen.

2012

Die Produktion der FERRO-Verteiler wird in die Produktionsstätte des Unternehmens in der Tschechischen Republik verlegt.

Die in Senica (Slowakei) neu gegründete Firma Novaservis FERRO SK s.r.o. startet als Teil der FERRO S.A. Group und vertreibt die Produkte der FERRO Group auf dem slowakischen Markt.

2014

Gründung der Novaservis FERRO Hungary Kft in Budapest, Ungarn. Die Firma vertreibt die Produkte der FERRO Group auf dem ungarischen Markt. Die wassersparenden VerdeLine-Mischarmaturen werden zum ersten Mal mit dem Europäischen Umweltzeichen (EU Ecolabel) ausgezeichnet.

2015

2015

Gründung der Novaservis FERRO Bulgaria Ltd. in Plowdiw, Bulgarien. Die Firma vertreibt die Produkte der FERRO Group auf dem bulgarischen Markt.

2016

Das Unternehmen erzielt einen Rekordumsatz und die besten Finanzergebnisse in der gesamten Geschichte der FERRO Group.

European Water Label: FERRO wird als erster Hersteller von sanitären Einrichtungen in Mitteleuropa mit seinen Produkten in die Online-Datenbank der European Water Label-Initiative eingetragen.

2017

Renovierung und Erweiterungsprojekt in der Produktionsstätte in Znaim (Znojmo).

2019

2019

Die Gruppe legt eine neue Strategie für 2019-2023 vor.

Gründung von FERRO Baltics in Litauen.

Gründung von FERRO Adriatica in Kroatien.

2021

Die Übernahme von TERMET S.A., führenden Hersteller der moderner Heizungslösungen in Polen.

Der Kauf der Firma Tester sp.z o.o. der Hersteller von elektronischen Steuerungs- und Automatisierungssystemen für Gasgeräte.

Die Nutzung der Webseite der Ferro Group bedeutet die Einwilligung auf die Verwendung der Cookie-Dateien. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Ordnung der Erbringung von elektronischen Dienstleistungen und in der Datenschutzerklärung.